Tablets in der Schule

Wo man auch hinschaut, die Tablets mit dem Apfel ziehen in die Schulen ein. Das ist aus Sicht des Nutzers erst einmal nachvollziehbar. Das Management kann selbst gemacht werden, über eine Firma laufen oder das lokale Kreismedienzentrum kümmert sich darum (zumindest in meinem Kreis). Es gibt unzählige Möglichkeiten der Erweiterung (Apfel-tv usw.) und generell sind viele Dinge auf den Apfel ausgerichtet.

Die Kröning bietet dann die App-Auswahl. Die meisten großen Programme, die eine Schule meint zu laufen sind auch für den Apfel verfügbar und beispielsweise Goodnotes ist ein sehr gutes Programm, um Tafelaufschriebe zu generieren und zu verwalten.

Bedürfnis

Nur was macht eine Schule, die nicht nur Wert auf Datenschutz legt, sondern die auch kein Produkt-Placement möchte, die (zu) große Firmen (Monopolisten) nicht unterstützen möchte, die freie Standards, freie Software und freie Bildung möchte?

„Tablets in der Schule“ weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.