3 Antworten auf „Petition gegen 5G“

  1. Naja, oder wir brauchens und wollen trotzem, dass vernünftig mit Strahlung umgegangen wird. Also zu allererst heißt das, dass die Bürger und der Staat ein Konzept erarbeiten, wie und wo gefunkt wird.
    Und eben nicht Mobilfunkfirmen alles zuballern und die Bürger nicht mitreden dürfen.

    Und ja, wenn mich etwas tangiert (Lärm, Strahlung, Gerüche, was auch immer) dann will ich natürlich mitreden, gerade dann, wenn die Sache, um die es geht mich weniger tangiert.

    Aber meine Petition soll unabhängig davon sein, ob man es braucht oder nicht. Ein ordentlicher Dialog gehört her und nicht nur das blöde „Wir brauchen 5G für Autos und Industri“. ohne weiter drauf einzugehen für was und die Alternativen werden gar nicht angeschaut, bzw. auf Datensparsamkeit (Funksparsamkeit) wird nicht mehr geachtet. Denn viel der Strahlung entsteht ja nicht, weil sinnvolle Dinge getan werden, sondern weil sinnloses gestreamt wird oder noch sinnloseres angeschaut wird (Also bei den Jugendlichen, wo ich es mitbekomme).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.