Kostenlos in die Ukraine Kommunizieren

Viele Telekommunikationsanbieter, wie die Telekom und Teledata (regionaler Anbieter aus Friedrichshafen) stellen ihren Kunden Telefonate (und manche sogar sms) kostenlos in die Ukraine zur Verfügung.

Für diejenigen, die gerade darauf angewiesen sind, Kontakt in die Ukraine herzustellen, ist das sicher ein gutes Entgegenkommen. Es gibt ja auch viele tolle Menschen, die Flüchtlinge aufnehmen und dann wenigstens schonungslos viel Kommunizieren lassen können, ohne zusätzlich noch über die Telefonrechnung nachdenken zu müssen.

Auch, wenn das nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, dann zeigt es doch, dass einfach jeder etwas tun kann. Viele Tropfen – nicht nur der stete – höhlen schließlich den Stein.

:%s/krieg/frieden/g
(Das ist ein vi oder vim Befehl, der sagt, dass aller Krieg durch Frieden ersetzt werden soll)

Among Us als politisches Mittel missbraucht

Dank der Newsletter des BSI bekomme ich stets Sicherheitswarnungen über Plattfromen und Programme und eben auch in regelmäßigen Abständen einen Newsletter im eigentlichen Sinne.

Diese Woche mit dabei ein kleiner Bericht über „einen politisch motivieren Hackerangriff“ in Among Us. Für mich, als Informatiklehrer, natürlich immer dieser kleine Stich ins Herz, da dieses Spiel bei Schülern vieler Klassenstufen gerade absolut im Trend liegt.

„Among Us als politisches Mittel missbraucht“ weiterlesen

Quicksy XMPP einfach für alle

Ich denke schon oft gab es Überschriften wie diese. Jeder, der XMPP kennt, weiß, dass es ein tolles Protokoll ist und mit Chatsecure (Apple), Conversations (Android) und vielen weiteren für unterschiedlichste Plattformen stehen gute Clients zur Verfügung.

Aber für viele Menschen ist Client, Server, JID, Account anlegen usw. schon eine zu hohe Hürde. Hinzu kommt, dass nicht alle Server gleich viele Dinge unterstützen, also funktioniert bei manchen etwas nicht, das ist ärgerlich. Für diese wurd nun Quicksy geboren.

„Quicksy XMPP einfach für alle“ weiterlesen

Supportende von Windows 7 im Januar 2020

Am 14. Januar 2020 endet der Support für Sicherheitsupdates von Windows 7. Natürlich kann man auf Windows 8 umsteigen und dann dessen Supportende abwarten. Man kann natürlich auf Windows 10 umsteigen. Dazu würde ich nur dann raten, wenn man Gründe dafür hat, also beispielsweise Spiele oder Spezialprogramme, die Windows benötigen.
Warum die Zurückhaltung? Als ersten Einstieg in die Diskussion kann der Wikipediaartikel von Windwos 10 und dessen Abschnitt Kontroversen und Kritik gelesen werden.

„Supportende von Windows 7 im Januar 2020“ weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.