Google-Fonts Schriftwaren auf der Homepage

Vielleicht kennt ihr das. Wir (oder zumindest ich) bin so sehr in einer Datenschutz-Blase, dass ich manchmal keinen Artikel zu etwas schreibe, was eigentlich hoch brisant ist, weil ich denke „das weiß doch eh schon jeder“. Nun habe ich mitbekommen, dass es eventuell doch noch Menschen mit einem normalen Leben außerhalb des Datenschutzes gibt und für diejenigen soll dies sein:

Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit über 1400 Schriftarten, welche die Google LLC zur freien Verwendung bereitgestellt hat. In den meisten Fällen wird beim Aufruf einer Homepage die entsprechende Schriftart von einem Google-Server heruntergeladen. Da dieser Server von einer amerikanischen Firma betrieben wird, ist das momentan nicht DSGVO-konform.

Nun hat das Landgericht München in seinem Urteil (Urteil vom 20.01.2022, Az.: 3 O 17493/20) das erste Mal einem Kläger recht gegeben, der meint einen Schaden dadurch zu haben, dass seine personenbezogenen Daten (IP-Adresse usw.) übermittelt wurden. Nun finde ich dieses Urteil gar nicht mal schlecht. Leider rollt typischerweise in Deutschland anschließend eine vorhersehbare Abmahnwelle los. Also alle Menschen ohne Skrupel und Abmahnanwälte machen sich auf möglichst viele Schulen und Homepagebetreiber im Allgemeinen abzumahnen und etwas zwischen 100 und 170 zu verlangen.

Daher legen nun viele Homepagebetreiber los und checken erst einmal ihre Seite, ob sie Google-Fonts Schriftarten verwenden. Beispielsweise mit diesen Diensten:

https://dr-dsgvo.de/webseiten-check/ Dieser Check ist übersichtlich.
https://webbkoll.dataskydd.net/de/ Dieser Check ist ausführlicher.

Anschließen kann man, wenn man weiß, wie es geht, Google-Fonts Schriftarten lokal installieren oder vollständig auf diese verzichten (Für WordPress und Joomla gibts da Plugins).

Das Problem, das ich sehe, ist nämlich, dass viele Themes für Homepages diese Schriftarten mitbringen, ohne dass der Homepagebetreiber darüber informiert ist. Daher rate ich jedem, der eine kommerzielle Homepage besitzt, diese zu checken und ggf. Schriftarten zu entfernen, ansonsten kann es teuer werden 🙂

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.